Steckbrief

Benedikt Hütt

7

Position: Linksaußen Geburtsdatum: 17.07.1987
Geburtsort: Herdecke Nationalität: deutsch
Größe: 1,87 Gewicht: 85
bei der ESG seit: 2006 vorheriger Verein: MT Melsungen, ESG Gensungen/Felsberg

Saisonziel:

Klassenerhalt


Bisheriger Mensch des Jahres 2020 für mich ist:

Meine Freundin Virginia


Hier halte ich mich am liebsten auf:

Bei den Menschen, die ich liebe; Westfalenstadion


Hier kriegen mich keine 10 Pferde hin:

Nach Kassel ins Nachtleben. Aber vielleicht klappt es ja diesmal…


Welche Sehenswürdigkeit außer der Kreissporthalle fasziniert dich am meisten in Gensungen/Felsberg?

Die Gensunger Mauer


Alt gegen Jung (stimmt es, dass die uralten Gesetze ins Wanken geraten sind?):

Ganz früher durfte man noch von überall abziehen, nicht nur im Neuner. Da sind teilweise spektakuläre Tore gefallen. Man sollte überlegen, das wieder einzuführen. Ansonsten gilt klar das Gesetz: Alt hat am Ende immer Recht. Früher wollte ich es auch nie wahr haben.


Schludrigstes oder akkuratestes Teammitglied:

Ich denke Arnd lässt immer mal wieder gerne irgendwo was liegen. Am akkuratesten ist meiner Meinung nach Lippi.


Den Aufstieg habe ich wann, wie und wo mitbekommen?

Ich war in Berlin auf einer Weiterbildung als die Nachricht rein geflattert kam.


Hast du ihn ein bisschen feiern können?

Da ich schon an der Hotelbar saß, habe ich noch das ein oder andere Kaltgetränk zu mir genommen.


Das habe ich als ersten Gedanken gehabt, als ich die neue Ligaeinteilung gesehen habe:

Hoffentlich spielt Aurich nicht Sonntag um 18 Uhr!


Darauf freue ich mich am meisten in Liga 3:

Auf Harz und eine große Herausforderung.


Neue Liga, schwer zu sagen, aber was wird wohl deine Lieblingsauswärtsfahrt werden (und warum?):

Die Fahrten, wo wir was Zählbares mitnehmen werden!


Meine ersten Erfahrungen mit dem Harz waren:

Wohl noch in den 90ern als ich mit meinem Papa zum Training mitgekommen bin. Ich habe mir immer wieder heimlich die Pille eingeschmiert.


Das werde ich an der Oberliga Hessen vermissen:

Jeden Spieler aus dem FF zu kennen und die Fahrten nach Mittelhessen werden mir fehlen.


Sa. 24.10.20 um 19.30 Uhr Derby gegen die Eintracht aus Baunatal und das Ergebnis lautet?

27:26


Leider habe ich folgendes Amt/folgende Ämter im Team:

Mannschaftsrat, Schlüsselwart, und ich bin auf freiwilliger Basis stellvertretender Wasserwart geworden. Lauti witt du dann was honn?


Das besch….. an der Coronazeit ist:

Das Ungewisse und die damit einhergehenden Einschränkungen.


Das mache ich als Erstes wenn es keinerlei Coronabeschränkungen mehr gibt:

Zu einem Heimspiel meiner Borussia fahren!


Unschönes Szenario. Am Ende der Saison ist der Klassenerhalt erreicht, aber die Reisebestimmungen verdammen zu einer Abschlussfahrt in Deutschland. Wo geht’s hin und was kann man dort erleben?

Wir machen einen Wochenendtrip in die Hauptstadt. Los gehts mit der Bimmelbahn von Gensungen Hauptbahnhof aus. Den ersten Abend verbringen wir in einer alten Berliner Kneipe. Am zweiten Abend wird es deutlich ruppiger. Wir gehen gemeinsam in die legendäre Diskothek Berghain. Hier verlieren wir die Hälfte der Mannschaft. Ende der Geschichte.